svm-logo

*** Willkommen auf der Webseite des Sportverein-Mühlbach e.V. ***  Die aktuellen Schneeinfos auf der Hausdorfer Höhe erfahrt ihr hier *** Die Skisaison ist eröffnet ***                                                   

Die Schneeinfo als APP für Android <<< Klicken oder Scannen >>>

 

 

Endlich konnte er wieder stattfinden, der bei Groß und Klein beliebte Familienskilanglauf. Bei großartigen Schneebedingungen in perfekten Loipen gingen insgesamt 53 Läufer an den Start. Die Bummis begannen - gemeinsam mit den Grundschulkindern. Beide Altersklassen liefen eine etwa 450 m lange Schleife, wobei die Vorschule diese nur einmal zu absolvieren brauchte, die anderen zweimal. Allen voran stürmte Janek Nowak, ihm folgten Felicitas Brückner und Lotta Kunad. Von den Bummis kam Nils Rauch als  erster ins Ziel, Nico Zimmermann,  Moritz Möbius und Louis Nowak belegten die Plätze danach.

Mit Spannung wurden die langen Strecken erwartet, zunächst über fünf, dann über die schweren zehn Kilometer. Die Pokale holten sich als Streckenschnellste Achim Bausch (5 km) und Felix Timmel (10 km). Ihnen auf den Fersen waren zum einen  Marc Hoffmann und Dirk Herbich bzw. Alexander Timmel und Matthias Schmidt. Insgesamt gingen bei den Herren 31 Starter ins Rennen. Auch die Damen zeigten, wie gut die klassische Technik aussieht. Das Fünf-Kilometer-Rennen gewann Katja Dünewald vor Lisa Marie Göbel und Andrea Richter, den langen Kanten konnte Kerstin Ulbricht, gefolgt von Hanka Spitzhüttl, Ute Fischer und Cathleen Conrad für sich entscheiden. Das Starterfeld bei den Damen war mit 15 Teilnehmerinnen ebenfalls zufriedenstellend.

Allen Sportlern herzliche Glückwünsche für die tollen Leistungen! Wer sich über diese Distanzen wagt, in nicht ganz einfachem Terrain hat schon größte Anerkennung verdient!

Insbesondere möchten wir uns bei der Hausdorfer Feuerwehr bedanken, die wieder mit viel Einsatz den Wettkampf abgesichert hat, und dafür sorgte, dass alles reibungslos über die Bühne gehen konnte. Nicht zuletzt Dank an die fleißigen Helfer vor und in der Skihütte, die für einen zügigen Ablauf sorgten und alle Durstigen und Hungrigen schnell zufrieden stellen konnten.

Danke auch für die vielen Spenden, so hat auch das Schneemobil wieder genügend Sprit!

R. Weinhold (08.01.2017)

 

Mehr Fotos gibts in der Galerie

 

Ergebnisse

 

 

 

 

 
Bei dem schlechtem Wetter konnte der Weihnachtsmann am 19.12.2016 leider nicht kommen, da die Rentiere mit dem Schlitten im Schlamm stecken geblieben sind.

Aber Frau Holle ist eingesprungen und bescherte neben vielen anderen Wichteln den Kindern eine schöne Weihnachtsfeier. Leider hat sie als Vertretung die Pechmarie ihren Dienst erledigen lassen, so dass der Schnee weiterhin ausgeblieben ist.

Weitere Bilder gibt es bei uns in der Galerie

 

 

 

 

Am Sonnabend, dem 10. Dezember, fanden im Chemnitzer Sportforum die Bezirksmeisterschaften im Hochsprung statt. Theo Lagatz startete in der Altersklasse M11 in einem Feld von 8 weiteren Bewerbern auf den Titel. Und er machte es spannend, sehr spannend. Bei 1,20 m hatte er seinen ersten Fehlversuch, für 1,25 m nutze er alle drei Versuche, die Konkurrenz frohlockte schon, doch als Theo dann im dritten Versuch über 1,30 m sprang, hatte er die Nase vorn. Er zeigte nicht nur die beste Leistung, sondern schaffte diesen neuen persönlichen Rekord auf Grund der besten Technik aller Teilnehmer des Feldes.

Dazu herzlichen Glückwunsch!

 

Weinhold

 

 

Getreu dem Motto „Freiberg rennt in den Advent, bevor das erste Lichtlein brennt“  waren wieder mehr als eintausend Teilnehmer zum Adventslauf am Start. Von den Mühlbachern gingen zuerst Theo Lagatz und Tilman Milde ins Rennen, die Platz 5 und 17 belegten. Im gleichen Lauf waren auch unsere Walkerinnen unterwegs, die mutig die 3 km lange Strecke entlang der mit Fackeln geschmückten Stadtmauer in Angriff nahmen. Anett Roßberg, Dana Nebe, Antje Zimmermann, Sabine Milde, Grit Kunad und Romy Mauersberger kamen im soliden Mittelfeld ins Ziel. 6 km lief anschließend Jens Mallack, der nach einer Zeit von 30:10 min sein Lebkuchenherz umgehängt bekam. Mit dem Hauptlauf über 12 km ging auch unsere Staffel in den Wettkampf. Startläuferin war Corinna Weinhold, es folgten Steffi Franke, Stephanie Hoffmann und Jana Timmel. Sie belegten einen tollen 14. Platz. Zum Abschluss  genossen alle das weihnachtliche Flair und ließen den Abend gemütlich mit Gebäck und Glühwein ausklingen.

 

C. Weinhold

Mehr Fotos gibt es in der Galerie