svm-logo

*** Willkommen beim Sportverein Mühlbach e.V. ***

 

 

 

Die Stadt Frauenstein lud am 30. April 84 Staffeln zur 24. Auflage des Landkreislaufes ins sonnige Osterzgebirge. Bei idealem Laufwetter gingen wieder zwei Mühlbacher Staffeln ins Rennen: die Orange Spikies und der Mühlbacher Skimix. Start und Ziel war der hochgelegene Marktplatz, das bedeutete für jeden Läufer steil bergab und - gefühlt viel, viel steiler bergauf. Begeisterte Zuschauer säumten den anstrengenden letzten Kilometer (95 Höhenmeter!) und feuerten die Sportler enthusiastisch an. Die Orange Spikies belegten einen hervorragenden 23. Platz (2:17:11 h) und der Mühlbacher Skimix wurde 43. (2:27:29 h) in der Gesamtwertung. In der Landkreiswertung bedeutet das Platz 17 und Platz 34.

Die Aufstellungen im Einzelnen Orange Spikies und Mühlbacher Skimix:

Strecke

4,6km

3,2km

1,8km

4,6km

3,2km

1,8km

4,6km

3,2km

Orange Spikies

Michael Maurer

22:40min

Katharina Finke 18:40min

Thomas Kurkowsky 07:58min

Ralf Ludwig 21:23min

Marleen Ludwig 20:53min

Max Salm 09:29min

Alexander Timmel 19:41min

Roy

Finke 16:27 min

Mühlbacher Skimix

Toni F. Mallack 23:15min

Corinna Weinhold 17:52min

Richard Roßberg 09:44min

Jan Timmel 22:08min

Steffi Franke 20:19min

Tamina Uhlemann 10:39min

Theo Lagatz 25:09min

Stephanie Hoffmann 18:23min

 

Ein weiterer Höhepunkt an diesem Wochenende war der traditionelle Oederaner Lauftag am 1. Mai. Auch hier waren Mühlbacher Sportler am Start. Karl Milde (AK6) lief die 500m-Runde in 2:42 min und wurde Vierter, nur eine Sekunde hinter dem Drittplatzierten. Max Neubert (AK 8) musste schon 1km bewältigen und brauchte dazu 5:13 min. Steffi Franke wurde Sieger in ihrer Altersklasse. Sie benötigte 11:04 min für 2 km. Jens Mallack wagte sich wieder an die langen 10 km und kam nach 51:19 min ins Ziel.

 

Allen Sportlern herzliche Glückwünsche!


Mehr Fotos gibt es in der Galerie

 

 

Am Sonnabend, dem 16.April 2016, starteten mit guten Leistungen zum Saisoneinstieg 3 Mühlbacher Sportler im Erzgebirge. Nico Finke warf 43,48 m Bestleistung mit dem 800g Speer und gewann damit die Männerkonkurrenz. Weitere Teilnehmer aus Mühlbacher Sicht waren in der AK 75 Dietmar Vogelsang, der wieder zweimal ganz oben auf dem Treppchen stand: 25,78 m weit schleuderte er den Diskus und 9,89 m stieß er die vier Kilogramm schwere Kugel. Stefan Uhlemannn ließ die Werfer in der AK 60 hinter sich, denn auch er belegte mit 34,00 m im Speerwurf Platz 1.

Alle 100 Teilnehmer an diesem Sportfest trotzen den kühlen Temperaturen und Nieselregen und wurden mit ein paar Strahlen Sonne für gute Leistungen belohnt. Herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Platzierten!

 

St. Uhlemann

 

 

 

Das Team des FPSV und der Oberschule Halsbrücke haben am 9. April wieder einmal eine gelungene Crossmeisterschaft für den Landkreis Mittelsachsen organisiert. Bei anfangs sehr kühlem, aber sonnigem Wetter starteten zuerst die Bambinis zu ihrer 480-m-Runde. Karl Milde, der jüngste der mitgereisten Mühlbacher, landete auf Platz 4, nur 3 Sekunden hinter dem dritten Läufer. Die nächsten Starter unseres Sportvereins mussten schon eine 600-m-Runde um die Schule unter die Füße nehmen, Marie Schweda und Tilman Milde absolvierten diese sehr ordentlich. Die doppelte Strecke legte unser erster Vizemeister, Theo Lagatz, zurück. Ebenfalls auf Platz zwei ankommend, aber schon 1800 m in den Beinen, hatte Richard Roßberg. Stephanie Hoffmann belegte auf dieser Distanz einen sehr guten sechsten Platz. Über die Länge von 2400 m liefen zum Abschluss Tamina Uhlemann und Toni Felix Mallack. Tamina erreichte Rang 7 und Toni holte den dritten Vizemeistertitel an diesem Tag für unseren Sportverein.

 

Allen Teilnehmern herzliche Glückwünsche zu diesen Erfolgen!

 

Weinhold

 

Die Leichtathleten begingen ihren Meisterschaftsauftakt für diese Saison am 20. März. Sehr erfolgreich aus Mühlbacher Sicht, denn zwei Meistertitel und tolle Leistungen waren der Lohn für den Trainingsfleiß der vergangenen Wochen. Als Überflieger des Tages im wahrsten Sinne des Wortes konnte sich Toni Felix Mallack (U 18) beglückwünschen lassen. Übersprungene 1,66 m brachten das Publikum in der Halle des Bernhard-von-Cotta-Gymnasiums in Brand-Erbisdorf zum Staunen. Toni verbesserte seine Bestleistung gleich um zehn Zentimeter. Die zweite Goldmedaille sicherte sich Theo Lagatz (U 12). Er meisterte diesmal 1,11 m. Wobei ihn diese Höhe wahrscheinlich nicht ganz zufrieden stellte, denn eine Woche zuvor bei Hochsprung relativ in Frankenberg war die Latte noch auf 1,20 m liegengeblieben. Dritter im Bunde in Brand-Erbisdorf war Richard Roßberg (13). Er belegte am Ende mit 1,09 m den fünften Platz. Er sollte darüber nicht traurig sein; hatte er doch in der Vorwoche fast sensationell seine Bestleistung auf 1,30 m steigern können. In jedem Fall lassen die erzielten Werte auf den Sommer hoffen, den eigentlichen Schwerpunkt für die Mühlbacher Sportler!

R. Weinhold